Martina Mara Braun 
  Gallery  
  Biography  
  Contact  
  Archive  
  News  
Martina Braun M. Braun Logo

berdimensionales

Herzbild
Busy Business Women
Gigant

Martina Mara Braun beschftigt sich auch mit Kunstwerken, die bliche Raumdimensionen sprengen. 1989 erstmals mit einem Herzbild im Format ca. 600x600cm aus Molino, Leinen und Hanf. Ein genhtes Relief. 1997 folgten die Kunstwerke busy business woman auf Japanpapier mit Vliesstoff der Fa. Freudenberg 1997 die Steckskulptur Gigant aus lasiertem Birkensperrholz.

Beim Entwurf und der Gestaltung dieser Kunstwerke ging es auch immer um die Transportfhigkeit. Wie ist es mglich, groe Werke mit mglichst geringem Aufwand zu transportieren? Zu den einzelnen Themen lie sich Martina Mara Braun durch die unterschiedlichsten Materialien inspirieren.

Das Herzbild erscheint wie eine berdimensionale Steppdecke, kann zusammengerollt werden und wurde nicht nur in der Welser Volksbank 1989, anlsslich der Ausstellung Allerlei Herzliches ,sondern auch in New York 1990, in der Ausstellung Semblance and Reality des Austrian Institute, gezeigt. Beides waren Einzelausstellungen der Knstlerin. Weiters wurde das Kunstwerk mit seinen schalldmmenden Eigenschaften bei einer Modeschau in der Galerie Art Start in Wien als Bhnenbild Herz verwendet.

Die Bilder busy business woman konnten Dank der hervorragenden Eigenschaften der Vliesstoffe der Fa. Freudenberg in Weinheim/Deutschland gefertigt werden. Die Elastizitt des Materials ermglicht ein Falten und Rollen der Kunstwerke zu kleinstem Transportvolumen. Diese Kunstwerke wurden in mehreren Ausstellungen prsentiert. Erstmals 1997 bei einer Einzelausstellung in der Stiegl-Braurei Salzburg. Eine Fachjury des Rupertinum Salzburg whlte die Knstlerin aus.

Der Gigant besteht aus einzelnen, lasierten Birkensperrholzbrettern, die ineinander gesteckt, der Skulptur Stabilitt und Aussehen verleihen. Die Skulptur ist zerlegt leicht zu transportieren und aufzubauen. Erstmals wurde sie 1997, damals noch unlasiert in der Einzelausstellung Eritrea der Knstlerin im Romanischen Keller der Hypo-Bank Salzburg prsentiert. Zuletzt wurde die Riesenskulptur mit 4000cm Hhe 2008 In der Ausstellung black&white-coloured in der Galerie am Schillerplatz in Wien gezeigt.

Fotograf: Georg Klenovsky:
© 2007, Ξ-Development Th. Dorn Valid HTML 4.01! Valid CSS!